Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager e. V.

lädt ein zu Vortrag und Diskussion

 

  1. November, 19°° Uhr

Kegelsporthalle Husum (Jugendraum)

Schleswiger Chaussee 23

Referent: Deert Hinrichs, Delve

 

Eintritt frei

 

Sauberes Trinkwasser ist eine Grundvoraussetzung für menschliches Leben. In Schleswig-Holstein wird Trinkwasser ausschließlich aus Grundwasser gewonnen, daher ist es zwingend geboten, die Grundwasservorkommen vor Verunreinigungen zu schützen.

Eine besondere Gefahr bildet das Verfahren des hydraulic fracturing, kurz: Fracking, das bei der Öl- und Gasförderung angewendet wird.

 

In den kommenden Jahren muss mit Konzessionen zur Ölförderung und Anwendung von Fracking gerechnet werden.

Darum hat sich ein breites Bündnis von Organisationen, Verbänden und Umweltgruppen gebildet und eine Volksinitiative zum Schutz des Wassers ins Leben gerufen. Ziel der Volksinitiative ist es, das Wassergesetz des Landes Schleswig-Holstein so zu verändern, dass Fracking dauerhaft und rechtssicher verboten wird.

Flyer zum download finden Sie >>>HIER <<<

 

 

Teile diesen Beitrag